Tellco Logo
Tellco header image

Vorsorgen für alle Fälle

Privatpersonen, die vor Erreichen des Pensionsalters ihre Erwerbstätigkeit aufgeben und sich selbständig machen, ins Ausland umziehen, eine Babypause einlegen, eine Aus- oder Weiterbildung absolvieren oder keiner Erwerbstätigkeit mehr nachgehen, können bei der Tellco Freizügigkeitsstiftung ein Konto und ein Depot eröffnen.

(Rechte Seitenspalte: Kontaktieren Sie uns, falls Sie einen der hier aufgeführten Schritte unternehmen möchten oder zusätzliche Informationen wünschen. Falls Sie keine weiteren Informationen benötigen, finden Sie die entsprechenden Formulare in unserem Downloadcenter zum Herunterladen.)

Kontolösung

Die Tellco Freizügigkeitsstiftung bietet Ihnen die Möglichkeit, Freizügigkeitsguthaben, die langfristig angelegt oder vorübergehend parkiert werden sollen, sicher und rentabel anzulegen. Ohne ein Anlagerisiko zu tragen, profitieren Sie von Vorzugszinsen. Natürlich können Sie Ihr Guthaben – oder einen Teil davon – auch für die Finanzierung von selbst genutztem Wohneigentum verwenden. Ausserdem profitieren Sie von attraktiven Steuerkonditionen. Im Insolvenzfall werden Freizügigkeitsguthaben in Höhe von bis zu 100‘000 Franken privilegiert behandelt. Sie gelten als Guthaben zweiter Klasse im Kollokationsplan.

Weitere Informationen, etwa den aktuellen Zinssatz oder die Gebühren für Vorbezüge, eine Quellensteuerbescheinigung etc. finden Sie im laufend aktualisierten Kurzportrait.

Interessiert? Hier können Sie ein Konto eröffnen.

Wertschriftenlösung

Neben der Kontolösung bietet Ihnen die Tellco Freizügigkeitsstiftung auch die Möglichkeit, Ihr Freizügigkeitsguthaben in Wertschriften anzulegen. Die Investitionsmöglichkeiten umfassen ausschliesslich kollektiv verwaltete Kapitalanlagen, die von der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA) in der Schweiz zum Vertrieb zugelassen sind und entweder der FINMA selbst unterstehen oder von schweizerischen Anlagestiftungen aufgelegt wurden.

Ob Sie sich für eine vordefinierte Tellco-Anlagestrategie entscheiden oder Ihre Investments nach eigenen Vorstellungen und Zielen tätigen, ist Ihnen überlassen.

Interessiert? Hier können Sie ein Wertschriftendepot eröffnen.

Wegzug ins Ausland

Ist Ihr Freizügigkeitsguthaben quellensteuerpflichtig? Wie lassen sich diese Gebühren optimieren? Und welchen Teil des Guthabens kann man wann beziehen? Wir kennen die Antworten auf alle diese Fragen und helfen Ihnen gerne weiter. Profitieren Sie von den umfassenden und effizienten Transaktionsdienstleistungen der Tellco Freizügigkeitsstiftung.

Hier können Sie Quellensteuer und Transaktionsgebühren einfach und schnell berechnen.

Interessiert? Hier können Sie ein Konto oder ein Wertschriftendepot eröffnen.

Auszahlung oder Weitervergütung

Es gibt in der Schweiz verschiedene Gründe, unter denen Sie die Barauszahlung Ihres Freizügigkeitsguthabens bedingungslos verlangen können. Dazu gehört die Aufnahme einer selbständigen Erwerbstätigkeit, der Kauf von selbstbewohntem Wohneigentum, der Wegzug ins Ausland oder das Erreichen des Rentenalters.

Über diese und weitere Situationen, in denen Sie zum Bezug Ihres Guthabens berechtigt sind, geben wir Ihnen gerne Auskunft. Natürlich helfen wir Ihnen auch dann, wenn Sie bei Wiederaufnahme einer Erwerbstätigkeit ihr Guthaben an die Vorsorgeeinrichtung Ihres Arbeitgebers transferieren möchten oder aus anderen Gründen eine andere Freizügigkeitseinrichtung vorziehen.

Wohneigentumsförderung

Die Wohneigentumsförderung (WEF) kann beim Kauf von selbstbewohntem Wohneigentum oder auch für die Rückzahlung von ausstehenden Hypotheken geltend gemacht werden. Nicht in jedem Fall kann aber das gesamte Freizügigkeitsguthaben verwendet werden. Wir erläutern Ihnen die entsprechenden Regeln gerne und klären Sie über Möglichkeiten der Steueroptimierung auf.

Änderung der Begünstigungsordnung im Todesfall

Stirbt eine versicherte Person vor der Pensionierung, ohne dass eine Hinterlassenenrente ausgerichtet wird, kommt das vorhandene Freizügigkeitskapital zur Auszahlung. Dabei ist klar definiert, welche Personen – unabhängig vom Erbrecht – anspruchsberechtigt sind. Die Tellco Freizügigkeitsstiftung bietet Ihnen die Möglichkeit, durch schriftliche Mitteilung die Ansprüche der Begünstigten näher zu bezeichnen und den Kreis der bezugsberechtigten Personen zu erweitern.

Kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gerne im Rahmen eines persönlichen Gesprächs.

Herr Alexander Spillmann
+41 58 442 62 00
ContactImage

Tellco Vorsorge AG, Bahnhofstrasse 4
Postfach 713, CH-6431 Schwyz
t +41 58 442 12 91, info@tellco.ch
Xing LinkedIn
Ansicht: Mobile / Desktop
© 2015 Tellco Vorsorge AG