Tellco Logo
Rente oder Kapital? Die Kombination als Lösung

Rente oder Kapital? Die Kombination als Lösung

17.07.2018 |

Vor der Pensionierung steht eine wichtige Entscheidung an: Rentenbezug oder Kapitalauszahlung? Die Vorteile beider Varianten.

 
Wer pensioniert wird, hat weiterhin die Wahl: Will ich mein Pensionskassenguthaben als lebenslange Rente oder als einmalige Kapitalauszahlung beziehen? Letzteres wollte der Bundesrat einschränken, doch das Parlament hat sich dagegen ausgesprochen. Darum stellen wir Ihnen nun die Vorteile beider Varianten vor. Und verraten schon jetzt: Interessant ist nicht bloss das «entweder oder», sondern vor allem das «sowohl als auch».

Vorteile der Rente

Entscheiden Sie sich für die Rente, haben Sie bis zum Lebensende ein regelmässiges, sicheres Einkommen. Die Höhe ist abhängig von dem angesparten Vermögen sowie dem Umwandlungssatz. Dabei fallen keine Vermögens-, sondern nur die Einkommenssteuern an. Im Todesfall erhält der Ehepartner 60 % der Rente, der Rest geht an die Pensionskasse. Damit eignet sich diese Variante besonders für Sicherheitsbedachte und für Menschen mit einem deutlich jüngeren Ehepartner.

Vorteile von Kapital

Mindestens ein Viertel Ihres angesparten Pensionskassenguthabens können Sie als einmalige Kapitalauszahlung beziehen – bei der Tellco pkPRO und der Tellco Pensinvest sogar das gesamte Guthaben. Dieses Geld können Sie flexibel einsetzen, zum Beispiel zur Rückzahlung einer Hypothek. Theoretisch lassen sich damit bessere Renditen erzielen als bei der Pensionskasse – mit dem nötigen finanziellen Know-how. Auch kann das Kapital frei an die Hinterbliebenen vererbt werden. Damit eignet sich diese Variante besonders für Unverheiratete und für Menschen mit einem älteren Ehepartner.

Vorteile einer Kombination

Ideal ist meist eine Kombination von Rente und Kapital: Sie können sich zum Beispiel die Hälfte des angesparten Pensionskassenguthabens auszahlen lassen, die andere Hälfte dient als lebenslange Rente. So haben Sie die Vorteile beider Varianten vereint. Philippe Muntwyler, unser Leiter Beratungsdienstleistungen und eidg. Finanzplaner, meint: «Sicherheitsbedachten Menschen empfehle ich, einen Teil als Rente zu beziehen, um zusammen mit der AHV die fixen Ausgaben für Wohnen, Essen, Krankenkasse und Steuern decken zu können. Eine Finanz-/Pensionsplanung lohnt sich in jedem Fall.» Berufstätige Paare können auch bei der einen Pensionskasse die Rente beziehen und bei der anderen die Auszahlung des Kapitals verlangen.

Was es zu beachten gilt

Vergleichen Sie alle Varianten frühzeitig und gründlich. Informieren Sie sich über die Konditionen Ihrer Pensionskasse und derjenigen Ihres Partners: Welche bietet den besseren Umwandlungssatz? Wie hoch sind die Witwen- bzw. Witwerrenten? Wer hat die höhere Lebenserwartung? Wie sicher sind die beiden Pensionskassen? Wenn Sie Kapital beziehen wollen, so müssen Sie dies frühzeitig melden – manche Pensionskassen verlangen einen Bescheid bis zu drei Jahre vor der Pensionierung. Entsprechend früh sollten Sie mit der Planung beginnen.
Haben Sie Fragen dazu? Unsere Finanzplaner beraten Sie gerne.


© Tellco AG
Tellco AG, Bahnhofstrasse 4
Postfach 713, CH-6431 Schwyz
t +41 58 442 12 91, info@tellco.ch
LinkedIn
Ansicht: Mobile / Desktop
© Tellco AG